Sonntag, 25. November 2012

Sablés mit Cranberries und Haselnüssen

Da hat sie wieder mal einen Volltreffer gelandet, die geschätzte Frau Salzkorn. Kaum habe ich die Sablés gesehen, war es um mich geschehen. Kekse genau nach meinem Geschmack. Lecker, dazu wenig filigrane Feinarbeit nötig - genau mein Fall. Bei mir hab es statt Pistazien Haselnüsse, auch sehr fein.


Für ca. 45 Stück:
  • 150 g Butter (weich) mit
  • 50 g Puderzucker und
  • 1 EL Vanillezucker schaumig schlagen
  • 1 Eigelb dazu geben
  • Je 60 g Haselnüsse (grob zerkleinert)
  • 60 g Cranberries (ebenfalls etwas zerkleinert...)
  • und 200 g Mehl (405) dazu geben
  • Statt Tonkabohne (Abrieb einer halben Bohne) oder 1/2 TL Zimt gab es bei mir den
  • Abrieb einer Biozitrone als Verfeinerung für den Teig



Aus dem Teig 3 Rollen mit Durchmesser ca. 3,5 cm formen. Ich habe die Rolle noch in Haselnusskerne gedrückt.
2 Stunden kühl stellen und in ca. 7 mm dicke Scheiben schneiden.


Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.
Auskühlen lassen und eine Seite in weisse Schokoglasur tunken.

Göttlich!


Kommentare:

  1. Dann muss ich doch wohl auch noch auf die Backliste setzen - die Sablés sehen wunderbar aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musst Du unbedingt! Sie gehen ja noch dazu wirklich schnell :-)

      Löschen
  2. Und Du meinst, sie haben das Zeug zum Weihnachtsplätzchen Favoriten? Muss ich? Soll ich?

    AntwortenLöschen
  3. Und ob Du musst, die sind einfach extrem lecker!

    AntwortenLöschen
  4. Auch bei dir sehen sie toll aus! Haselnüsse, schmeckt sicher auch sehr fein! Ich setzt dann mal noch ein paar !!!! Hinter das ausgedruckte Rezept von Micha!
    Merci u Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt Irene, es können gar nicht genug Ausrufezeichen sein!! Ich werde gleich nochmals welche nachbacken ;-)

      Löschen
  5. Da sind wir ja wieder ganz und gar einer Meinung! Auch was die fixe Herstellung angeht ;)!
    (Übrigens habe ich Nüsse wie Cranberries nicht verkleinert - was man aber, wie man bei dir sieht, durchaus machen kann)
    ... viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir halt wieder ;-)

      Ich werde sie bei der nächsten Ladung etwas größer lassen...dafür habe ich heute gleich nochmal die Vorräte aufgestockt!

      Löschen
  6. hallo
    die Cranberries sind das frische oer getrocknete?? und wo bekommt man die?
    danke
    gruss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die cranberries sind getrocknete - gibt's im supermarkt!

      Löschen
  7. Oh ja! Ich bin auch eher ein Fan grobmotorischen Backwerks. Schon auf der Nachbackliste für diesen Adbvent...

    AntwortenLöschen