Freitag, 16. März 2012

Suppenkasper von der Alb

Ich berichte ja häufig über unsere Kantinen-Kocheskapaden. Doch es gibt auch (leider zu viele) Tage, an denen weder Zeit noch Nerven vorhanden sind, einen Kochlöffel zu schwingen. Für solche Zwecke habe ich meist eine leckere Suppe in der Gefriertruhe. Oder ich behelfe mir mit Fertigsuppen. Das aber nur, wenn ich weiss woher sie kommen. 

Und bei den Küchenbrüdern der Familie Tress, weiss ich das ganz genau. Deren Biorestaurant Rose in Ehebetten im Herzen unserer schwäbischen Alb kenne ich schon, seit ich ein kleines Kind bin. Mittlerweile ist auch bei Tresse die nächste Generation dabei und macht was Neues: schon eine ganze Weile gibt es die Rose-Demeter-Suppen der Bio-Manufaktur - neu auch aufgelegt unter dem Label Küchenbrüder, einer davon ist Spitzenkoch Simon Tress.


Zwar gibt es die Suppen vor Ort oder bei verschiedenen Edeka-Läden in Baden-Württemberg. Ich habe aber bewusst den Online-Versand getestet und mir ein buntes Sortiment bestellt. Und so kam bei mir schon am übernächsten Tag ein toll verpacktes Paket an. Perfekt isoliert, mit Kühlakkus versehen. Bezahlung gibt ganz einfach über Sofortüberweisung.de.

Im Online-Shop gibt's insgesamt 13 verschiedene Suppen. Ich habe mich für meine Lieblingszutaten entschieden: Albeisa, Kartoffeln, Tomaten und Karotten - dazu gab es noch einen Albleisa-Salat. Die Suppen liegen preislich zwischen 3,29€ und 3,79€ für 450 ml. Das finde ich für 100% Bio absolut günstig. Zum Vergleich - bei Suups kosten 400 ml Karotten-Suppe 4,20€.

Die Suppen sind im Kühlschrank ca. 1 Monat haltbar, sollten innerhalb von 2 Tagen verzehrt werden, wenn sie geöffnet sind.

Nett: die Idee ein Bürosuppenpaket anzubieten - bunter Mix für einen Fixpreis.

Neben den äußerst schmackhaften Suppen gibt's jede Menge Alb-Produkte im Shop. Neben Albleisa auch meinen geliebten Hohensteiner Albkäse und Albzarella.

Schaut Euch mal um, ich kann sowohl Suppen als auch Abwicklung sehr empfehlen.

Und ich freu mich jetzt schon auf die nächste Mittagspause...und unseren nächsten Besuch im Restaurant Rose. Denn frisch schmeckt es dort noch besser, als aufgewärmt!

Kommentare:

  1. Hallo Frau Feinschmeckerle,

    das ist ja mal wieder ein toller Tip. Wir waren früher oft in der Rose zum Essen. In letzter Zeit jedoch nicht mehr so oft. Wird wohl wieder mal Zeit!

    Danke für den tollen Tip mit dem Versand.

    AntwortenLöschen
  2. Super, vielen Dank für den Tipp. Dieser Shop gefällt mir ausgesprochen gut.

    AntwortenLöschen
  3. @ A.-und-B.-Hörnchen: ich kann Dir nur empfehlen bei schönem Wetter zur Rose zu gehen... mittlerweile gibt es eine wunderschöne Gartenwirtschaft!

    @ Sabine: das freut mich - mittlerweile habe ich auch schon einige der Suppen getestet und bin ganz angetan!

    AntwortenLöschen